Vereinsgeschichte des Karate Dojo


Funakoshi
Funakoshi

Im 6. Jahrhundert lehrte Bodhidharma die Mönche im Shao-Lin-Kloster gymnastische Übungen, die sie befähigen sollten, ausdauernder zu meditieren. Schnell entwickelte sich daraus ein Selbstverteidigungssystem, das seinen Weg auch nach Japan fand und historisch verbürgt bis in die heutige Zeit immer von Lehrer zu Schüler übermittelt wurde und wird.

Unsere Stilart Shotokan-Karate-Do  wurde von Gichin Funakoshi (1869-1958) gegründet.


Dessen Schüler Nakayama Masatoshi (1913-1987)  entsandte Ochi Hideo nach Deutschland, um auch hier Interessierten den Karateweg zu ermöglichen. Dazu zählte Geza Abraham (1947-2003), der nach seiner Ausbildung bei Ochi Sensei im Jahre 1978 unser Dojo beim TSV Ingolstadt Nord gründete und  bis zu seinem plötzlichen Ableben am 04.10.2003 leitete. Danach wurde Josef Ries (6. DAN), der Gründungsmitglied unserer Abteilung ist und schon lange  die rechte Hand von Geza war, Nachfolger als Sensei von Geza Abraham. Es gehört zu einer lieb gewonnenen Tradition unseres Dojo, dass wir den Karateka sowohl die Möglichkeit anbieten, Sportkarate zu betreiben und an Wettkämpfen teilzunehmen, als auch klassisch-traditionelles Karate-Do zu betreiben. Beides schließt sich weder aus, noch behindert es sich. Es ist also nicht maßgeblich, mit welcher Ambition man bei uns Karate betreiben will, weil jeder - ob leistungs- oder breitensportlich orientiert, ob alt oder jung-  bei uns das richtige Angebot  und genügend Gleichgesinnte findet, um mit Spaß „seine“ Kampfkunst zu betreiben.

 

Unser Angebot umfasst Kinder- ( ab 7 Jahren),  Schüler-, Jugend-,  Erwachsenen- und Seniorenkarate zu den günstigen Konditionen eines  auf Ehrenamtlichkeit fußenden Vereins.Als Lehrer  stehen erfahrene und geprüfte Fachübungsleiter – zum Teil mit weitergehenden Trainer-Lizenzen- zur Verfügung, die mit Umsicht und Geduld  ihr Karatewissen weiter geben- immer fachlich begleitet von unserem Sensei Josef Ries. Zwei weitere  Trainer  unserer Abteilung haben die Ausbildung zum Fachübungsleiter begonnen. Sportlich sind wir ein überaus erfolgreiches Dojo. Herausragend in dieser Hinsicht sind ein zweiter und ein dritter Platz bei der WM,  zwei Europameistertitel, acht dritte Plätze bei der EM, zehn Deutsche Meistertitel u. v. m.

Wir haben praktisch Jahr für Jahr oberbayerische und bayerische Meister in unseren Reihen und auch auf deutscher Ebene immer wieder achtsame Erfolge.
Auch das gesellige Leben kommt in unserer Abteilung nicht zu kurz. Wir veranstalten jährlich ein Grillfest, eine Vereinsmeisterschaft für die Kinder und die Jugend, eine Weihnachtsfeier u. v. m.